ILLUSTRATIONEN: wenn Fotos und Filmaufnahmen fehlen

Für das ARD Magazin Kontraste habe ich vier Illustrationen zum Thema „Rechtsradikale Vorfälle in der Bundeswehr“ erstellt,  ein typisches Beispiel dafür, wenn meine Dienste als realistisch zeichnende Illustratorin benötigt werden: In der Fernsehreportage „Wer meldet, gerät unter Druck“ am 31.01.2019 wird die Geschichte eines jungen Soldaten erzählt, den die Bundeswehr offenbar loswerden will. Er hatte zahlreiche Vorfälle mit rechtsradikalem Verhalten an den Militärischen Abschirmdienst gemeldet. Meine Aufgabe als Illustratorin war es, die mündlichen Berichte des Informanten zu visualisieren und für die TV-Ausstrahlung alle wichtigen Elemente in frei schiebbaren Ebenen anzulegen.